Archive for March, 2013

Moderne Lichtplanung mit SCHNITTPUNKT UG und Photon Beard

BVE 2013

BVE 2013

Als ein erstes Ergebniss der Messe BVE in London bietet Schnittpunkt, deutscher Distributor des englischen Traditionsunternehmen Photon Beard, seinen Kunden einen neuen Service an. Lichtplanung für Broadcasts – und Produktionsstudios. Dabei greift Schnittpunkt auf die große Erfahrung von Photon Beard zurück. Peter Daffarn (Inhaber von Photon Beard) ist schon sehr lange in diesem Bereich tätig und hat vor kurzem ein drahtloses DMX gesteuertes Studio in Südindien realisiert.
Photon Beard shines bright in South India
“Es ist eine sehr große Freude mit Photon Beard und insbesondere mit Peter Daffarn einen zuverläßigen Partner für die Studioplanung gewonnen zu haben. Insbesondere freut es mich, dass er uns auch für die Umsetzung zur Verfügung stehen wird. damit können wir das hohe Qualitätsniveau von SCHNITTPUNKT halten” so SCHNITTPUNKT UG Geschäftsführer Thomas Nowara.
Ab sofort können sich Interessenten gerne an uns wenden um hochwertige Studiolösungen zu erhalten.

360 ° Panorma aus der Sicht einer Kamera

Sie wollten schon immer einmal sehen, wie eine Kamera 360° Panoramabilder aufnimmt?
Nicht aus Ihrer Sicht….sondern aus der Sicht der Kamera.
TVM Graphics hat jetzt ein Video veröffentlich, welches die verschiedenen Schritte zeigt, wie ein 360° Panorama aufgenommen wird:

Für jeden, der schon einmal ein 360° Panorama erstellt hat, ist es interessant zu sehen was in einer Kamera vorgeht und wie beeindruckend es ist, dass aus vielen einzeln aufgenommenen Bilder ein 360° Panorama entsteht.
Die 360° Aufnahmen werden immer beliebter und werden sicherlich in der Zukunft für vielen Firmen, die einen interessanten und repräsentativen Internetauftritt aufweisen möchten, zum Alltag gehören.

Sebastian Friederichs

(Firma SCHNITTPUNKT UG)

BVE 2013

BVE 2013

BVE 2013

Ende Februar fand in London die erste der großen Video- und Broadcasting-Messen statt. Ja nicht IBC in Amsterdam oder NAB in Las Vegas, sondern diesmal zog es mich nach London. Ich wollte einfach mal die Witterung aufnehmen und ein Gespür für den UK-Markt bekommen. Zudem wollte ich einige unserer Lieferanten und Händler besuchen. Und ich wollte sehen was es Neues in unserem Bereich gibt.

Und natürlich habe ich einiges Neues gesehen. So z.B. eine 360°-Live-Videosystem für Veranstaltungen. Es ist schon sehr beeindruckend, dass man dabei wirklich alles sehen kann und der „User“ die Blickrichtung und Bildausschnitt selbst bestimmen kann. Bislang wird das System bei Großveranstaltungen eingesetzt, aber auch bei Konzertübertragungen scheint es gut anzukommen. Die Musiker auf der Bühne werden nicht durch Kameramänner gestört, da das System einfach nur mit auf der Bühne steht. Und die Zuschauer können auswählen was sie sehen wollen.

Stark fand ich auch die 2KW LED-Fresnelscheinwerfer von „Litepanels“. Sie sind zwar noch sehr teuer und

A new Rig

A new Rig

verdammt schwer, aber sie zeigen das LED-Licht in hoher Intensität gebündelt werden kann.
Bei unserem Hersteller „Photon Beard“ gab es eine neue kleine Fluoreszenzlampe zu sehen. Noch ist sie ein Prototyp aber ab der NAB soll diese auch mit Akku zu betreibende Fluoreszenzlampe als fertiges Produkt erscheinen.

Doch bevor wir uns weitere Neuheiten anschauen, nenne ich Ihnen einige Informationen zur Messe. BVE wendet sich in der Hauptsache an TV- und Profi-Video-Kunden. Da diese dort auch direkt kaufen können ist die Messe sehr „busy“. Von der Größe her etwa so groß wie die CINEC, hat man in 1-2 Tagen alles auf der BVE gesehen.

London, Docks

London, Docks

Die Lage des Messegeländes (früheres Hafengebiet – London Docks) ist sehr schön und bietet ein Blick auf das neue futuristische London. Vom Flugplatz Heathrow mit der U-Bahn in ca. 2 Stunden zu erreichen.

Selbstverständlich habe ich neue Produkte für unsere Distribution gesucht und auch gefunden. In der nächsten Zeit werden wir klären ob es etwas wird mit der neuen Videofunkstrecke, die verzögerungsfrei arbeitet und weniger als 2.000 € kostet. Was ich sonst noch gefunden habe? Lassen Sie sich überraschen.